Institut für Computertechnik

Das Institut für Computertechnik (ICT) der TU Wien wurde 1972 als Institut für Datenverarbeitung auf Initiative des Computerpioniers Prof. Dr. Heinz Zemanek gegründet.

Es gehört der Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik an und sieht sich als Brücke zwischen den Bereichen Informatik und Elektrotechnik.

Das Institut ist Teil des Schwerpunkts System- und Automatisierungstechnik.


Aktuelles


ARS Projekt auf Ö1

Im Zuge einer Ö1-Sendung am 19.3.2014 zum Thema der Kybernetik und deren Anwendung wurde das ARS Projekt des Instituts für Computertechnik vorgestellt. Die Sendung ist unter http://oe1.orf.at/programm/366264 7 Tage nach deren Ausstrahlung online hörbar. Die Vorstellung des ARS Projektes ist ab der 32.Minute zu hören.

Energy&IT-Team gewinnt internationale IEEE-Student Video Competition

Von 21.-24. Oktober 2013 fand in Vancouver, Kanada die IEEE SmartGridComm Konferenz statt. Im Zuge dieser wurde das Video „Electric Vehicle in Smart Grid Showcase“  von Mario Faschang vom Energy&IT-Team des Institutes für Computertechnik als bestes Smart Grid Video ausgezeichnet.
Wir gratulieren sehr herzlich!

Fach Web-Engineering (in der Fachvertiefung „Vernetzte Systeme“)

Das Fach Web-Engineering  (in der Fachvertiefung „Vernetzte Systeme“)
für die Studienrichtung Computertechnik kann im Rahmen von WS13/SS14 durch
folgende Fächer ersetzt werden:


(1) Smart Grids (384.146 - WS13)


(2) Next Generation Air Traffic Management Systems – Control Center
Solutions und (384.999 - SS14)