Connectathon 2019

Die Energy+IT-Gruppe nahm an der zweiten Connectathon Energy teil, die erstmals in Wien an der FH Technikum Wien stattfand. Der Zweck von Connectathon besteht darin, dass Unternehmen und Institutionen ihre Geräte miteinander verbinden können, um die Interoperabilität zu fördern. Marcus Meisel, Stefan Kollmann, Alexander Wendt und Stefan Wilker nutzten den Aufbau eines Customer Energy Management Systems (CEMS) aus dem Projekt Inigrid, um die Aufgabe zu lösen. Ein Verbindungstest auf einer Implementierung des IEC61850 Standards zur Messung von Werten aus drei anderen Systemen wurde erfolgreich abgeschlossen. Die Energy+IT-Gruppe hat gezeigt, dass sie in der Lage ist Software-Infrastrukturen in heterogenen Smart-Grid-Landschaften zu entwerfen und zu implementieren.

Link zur Presseaussendung: https://www.feei.at/pressemeldungen/2019/01/connectathon-energy-2019-am-30-jaenner-erstmals-wien

Link zur Energy+IT-Gruppe: https://energyit.ict.tuwien.ac.at

ICT TU Wien @ Connectathon 2019

Veröffentlicht von