Connectathon 2019

Die Energy+IT-Gruppe nahm an der zweiten Connectathon Energy teil, die erstmals in Wien an der FH Technikum Wien stattfand. Der Zweck von Connectathon besteht darin, dass Unternehmen und Institutionen ihre Geräte miteinander verbinden können, um die Interoperabilität zu fördern. Marcus Meisel, Stefan Kollmann, Alexander Wendt und Stefan Wilker nutzten den Aufbau eines Customer Energy Management Systems (CEMS) aus dem Projekt Inigrid, um die Aufgabe zu lösen. Ein Verbindungstest auf einer Implementierung des IEC61850 Standards zur Messung von Werten aus drei anderen Systemen wurde erfolgreich abgeschlossen. Die Energy+IT-Gruppe hat gezeigt, dass sie in der Lage ist Software-Infrastrukturen in heterogenen Smart-Grid-Landschaften zu entwerfen und zu implementieren.

Link zur Presseaussendung: https://www.feei.at/pressemeldungen/2019/01/connectathon-energy-2019-am-30-jaenner-erstmals-wien

Link zur Energy+IT-Gruppe: https://energyit.ict.tuwien.ac.at

ICT TU Wien @ Connectathon 2019

Tag der offenen Tür 2019

Am 30.1.2019 hatten Wiener SchülerInnen die Möglichkeit das Studium an der TU Wien kennenzulernen. Einige haben ICT gewählt, wo das Thema Machine Learning von Alexander Wendt aus der Energy+IT-Gruppe vorgestellt wurde. In einem kurzen Vortrag mit Übung wurden den Schülern die Grundlagen des Machine Learnings näher gebracht. Den Schülern ist meinstens nicht bewusst, dass sie bereits in der Schule das mathematische Werkzeug lernen, um komplexe Fragestellungen in Form der linearen Regression lösen zu können. Mit der Motivation, dass sie daraus in weiterer Folge eine Software entwickeln können, die selbstständig Autos steuert oder Anomalien in Motorgeräuschen erkennt, könnten sie sich eventuell für ein Studium bei uns begeistern.

Link zur Energy+IT-Gruppe: https://energyit.ict.tuwien.ac.at

Tag der offenen Tür

(In)Secure Magazine has reviewed a recent publication from ICT as featured news:

„Supply chain compromise: Adding undetectable hardware Trojans to integrated circuits

Is it possible for attackers to equip integrated circuits with hardware Trojans that will not change the area or power consumption of the IC, making them thus indiscernible through power-based post fabrication analysis?

A group of researchers from the National University of Sciences and Technology (Islamabad, Pakistan), the Vienna University of Technology and New York University have proven it is.“

Read their article:

https://www.helpnetsecurity.com/2018/12/10/hardware-trojans/

The Paper will be presented at Design Automation and Test Europe (DATE) in March 2019 in Florence, Italy.

https://www.date-conference.com/

HiPEAC 2018 Paper Award


Amir Rahmani with colleagues has received a HiPEAC Paper Award for the
paper

Approximation-aware coordinated power/performance management for heterogeneous multi-cores

by

Anil Kanduri, Antonio Miele, Amir M. Rahmani, Pasi Liljeberg, Cristiana Bolchini, Nikil D. Dutt

published at the Design Automation Conference 2018.

HiPEAC 2018 Paper Award

Semeen Rehman with colleagues has received a HiPEAC Paper Award for the paper

Area-optimized Low-latency Approximate Multipliers for FPGA-based Hardware Accelerators

by

S. Ullah, S. Rehman, B. S. Prabakaran, F. Kriebel, M.A. Hanif, M. Shafique, A. Kumar

published at the Design Automation Conference 2018.

Wenn die Heizung alles richtig macht

Über das Projekt KORE wurde in „Die Presse“ berichtet.

Im Rahmen des Projekts KORE (Kognitive Regelstrategieoptimierung zur Energieeffizienzsteigerung in Gebäuden) hat die Energy&IT-Gruppe des Instituts für Computertechnik der TU Wien in Zusammenarbeit mit Austrian Institute of Technology (AIT) und der Automation Systems Group der TU Wien (ASG) eine kognitive Architektur eingesetzt, um Regelungsstrategien in Gebäudeautomationssystemen zu erzeugen. Ein Beitrag dazu wurde am 21.09.2018 in „Die Presse“ veröffentlicht.

Link zum Artikel: Wenn die Heizung alles richtig macht

Die Projektseite auf der Homepage der Energy&IT-Gruppe kann durch diesen Link erreicht werden: Homepage KORE

Best Teaching Awards 2018

Bereits zum zweiten Mal in Folge konnte das Institut für Computertechnik beide Best Teaching Awards gewinnen!

Wir gratulieren Herrn Dr. Michael Rathmair als Best Teacher und dem Team der Lehrveranstaltung Mikrocomputer VO zur Auszeichnung Best Lecture.

Vielen Dank an alle Studentinnen und Studenten, die unser Institut erneut zu jenem mit der besten Lehre gewählt haben!

Weitere Informationen: TU Wien, Best Teaching Awards 2018

Best Paper Award Nomination (DATE 2018)

In this year’s DATE (ACM/IEEE/EDAA Design Automation and Test in Europe) conference the submission „A Fast and Resource Efficient FPGA Implementation of Secret Sharing for Storage Applications“ by Jakob Stangl, Thomas Lorünser, and Sai Manoj Pudukotai Dinakarrao has made it to the Best Paper Award nomination in the Applications track!

https://www.date-conference.com/proceedings-archive/2018/html/bestpaper.html

Best Paper Award Nominierung (ENASE 2018)

Bei der diesjährigen ENASE (Evaluation of Novel Approaches to Software Engineering) Konferenz hat die Einreichung Verification of Feature Coordination Using the Fluent Calculus von Ralph Hoch und Hermann Kaindl es in die Liste der Nominierung für den Best Paper Award geschafft!